Nach dem Anmeldeschluss am letzten Sonntag (29.07.2018) haben wir nun die Startgruppen zugeteilt und unter diesem Link findet ihr die aktuellen Starterlisten mit euren Startnummern und eurer Startzeit.

Derzeit sind auf allen Strecken noch Startplätze vorhanden und somit noch Nachmeldungen am Wochenende möglich. Kommt einfach zur Startunterlagenausgabe in der Karlstraße, füllt das Nachmeldeformular aus und dann könnt ihr das Startgeld in Bar bezahlen. Bitte beachtet, dass auf allen Strecken eine Nachmeldegebühr von 10 € zusätzlich zum normalen Startgeld anfällt.

Die Startunterlagenausgabe hat am Samstag von 15-18 Uhr geöffnet und am Sonntag von 7-10.15 Uhr.

 

So ein Triathlon ist schon eine komplexe Angelegenheit und erfordert auch als Athlet einiges an Planung. Deswegen haben wir uns mal zusammengesetzt und gefragt: Was sind die wichtigsten Schritte am Wettkampftag, um entspannt und gut vorbereitet am Start zu stehen?

Hier findet ihr unsere Empfehlungen für die letzten 2,5 Stunden bis zum Start.

Schritt 1 – 150 min bis zum Start

Egal ob mit dem Auto, Bus, Bahn, zu Fuß oder mit dem Rad du solltest die Ankunft für mindestens 2,5 Stunden vor deinem Start einplanen. Dein erster Weg auf dem Wettkampfgelände führt dich zur Startunterlagenausgabe in der Karlstraße, falls du das nicht bereits am Samstag erledigt hast.

Schritt 2 – 120 min bis zum Start

Wenn du deine Unterlagen abgeholt hast, bereitest du dich auf den Check-In vor. Die Startnummer kommt an dein Startnummernband und die Aufkleber ans Fahrrad bzw. den Helm. Zum Check-In gehst du über die Uhlandstraße auf die Plantanenallee in die Wechselzone. Bei den Vorbereitungen darfst du nicht vergessen noch eine Kleinigkeit, als letzte Stärkung vor dem Wettkampf, zu essen.

Schritt 3 – 90 min bis zum Start

In der Wechselzone angekommen stellst du dein Fahrrad an den zugewiesenen Platz und legst Startnummer, Helm, Radschuhe (wenn vorhanden) und Laufschuhe bereit. Denk auch an die Verpflegung während des Wettkampfes. Eine Trinkflasche und vielleicht auch ein Riegel oder Gel können am Fahrrad platziert werden.

Schritt 4 – 75min bis zum Start

Alles an Ort und Stelle? Ein guter Zeitpunkt sich das Wettkampfoutfit anzuziehen. Umkleidemöglichkeiten findest du in der Uhlandhalle (Uhlandstraße 28).

Schritt 5 – 60 min bis zum Start

Aufwärmen ist angesagt! Ein kurzes Warm-Up mit ein paar Minuten Laufen, Lauftechnikübungen und Arme kreisen gehört immer dazu und bringt dich in den Wettkampfmodus.

Schritt 6 – 30 min bis zum Start

Es wird Zeit sich in Richtung Vorstartbereich zu begeben. Dort kannst du die letzten Vorbereitungen treffen und wenn nötig noch deinen Kleiderbeutel abgeben.

Schritt 7 – 15 min bis zum Start

Spätestens jetzt findet deine Wettkampfbesprechung statt (die genauen Zeiten findest du auf dem Zeitplan). Hör dir nochmal die wichtigsten und aktuellsten Infos und Regeln an, bevor es los geht. Im Anschluss geht es über die Holztreppe ins Wasser und unter der Eberhardsbrücke durch zur Startlinie.

Schritt 8 – Auf die Plätze! Fertig? Los!

Nur noch 8 Tage bis zum Mey Generalbau Triathlon 2018 und nur noch bis morgen könnt ihr euch anmelden. Die Anzahl der Teilnehmer pro Disziplin ist begrenzt, also sichert euch jetzt euren Startplatz. Hier geht es zur Anmeldung.

Übrigens: Im Rahmen der Anmeldung könnt ihr euch eines unser Finisher T-Shirts bestellen. Falls Ihr schon angemeldet seid und noch kein T-Shirt bestellt habt, könnt ihr uns einfach eine E-Mail an info@mey-generalbau-triathlon.com mit der gewünschten Größe schicken und euch ein T-Shirt sichern.

In euren Startunterlagen findet ihr die Broschüre zum Mey Generalbau Triathlon mit vielen Informationen wie Tipps für die Anreise, Zeit- und Streckenplänen sowie einem kleinen Guide für die letzten 2,5 Stunden vor dem Wettkampf. Wenn ihr nicht so lange warten wollt, könnt ihr euch die Onlineversion als pdf-Datei unter diesem Link herunterladen. Gerne helfen wir euch auch per E-Mail weiter. Bitte gebt uns etwas Zeit zum Antworten. Wir kommen so schnell es geht auf euch zurück

Seit 2017 ist die KOST Steuerberatungsgesellschaft mbH mit Sitz in Tübingen und Pliezhausen bereits Premiumpartner beim Mey Generalbau Triathlon. Die sportliche Mannschaft um Geschäftsführer Thorsten Kost hat sich durch die Begeisterungsfähigkeit der Zuschauer und der Teilnehmer anstecken lassen und stellt in 2018 ein eigenes Team. Mit insgesamt zehn Einzelstartern und einer Staffel auf der Sprintdistanz will das KOST-einfach steuern!-Tria-Team am 5. August nicht nur Schwimmen, Radfahren und Laufen, sondern vor allem auch Spaß haben und sich von der grandiosen Atmosphäre in der Tübinger Altstadt anstecken lassen.

„Wir sind hoch motiviert und trainieren seit Monaten auf dieses eine Ereignis hin. Da können wir nur andeutungsweise erahnen, wie bei Profi-Sportlern die Vorfreude auf Olympia aufkommt. Auch wenn es für mich nie zu den Olympischen Spielen gereicht hat, für die Olympische Distanz im Triathlon bin ich fit“, so Thorsten Kost mit einem Augenzwinkern auf seinen Start in zwei Wochen.

Der Olympische Spirit kommt im KOST-einfach steuern!-Tria-Team auch dadurch zur Geltung, dass jedes Teammitglied einen eigenen KOST-Wettkampfanzug erhält. „Wir wollen damit ein Zeichen setzen. Für unsere Mitarbeiter und teilnehmenden Freunde. Für unsere Mandanten und für unser Engagement in Sport und Bewegung in der Stadt Tübingen. Wer gemeinsam ein Ziel vor Augen hat, der ist weitaus motivierter. Und diesen Impuls können wir mitnehmen in unser berufliches und privates Umfeld“, so Thorsten Kost weiter.

Und auf was freut sich Thorsten Kost am 5. August beim Mey Generalbau Triathlon am meisten? „Ganz ehrlich: Wenn alle Mitglieder unseres KOST-einfach steuern!-Tria-Teams verletzungsfrei und mit einem Lächeln im Gesicht die Finishline erreichen. Auf eines bin ich dennoch sehr gespannt. Ob es unserer Staffel zum Gesamtsieg reicht. Denn zum einen haben wir für jede Einzeldisziplin absolut erfahrene Sportler am Start. Und zum anderen kommt die Staffel mit der Empfehlung des Gesamtsieges beim Ironman 70.3 Kraichgau nach Tübingen“. Na da dürfen sich Gegner und Zuschauer sicher auf einen packenden und fairen Wettkampf freuen.

KOST Steuerberatungsgesellschaft mbH ist eine Kanzlei mit dem Schwerpunkt Unternehmens- und Vermögensnachfolge. KOST lebt den Anspruch, dass sie ihren Mandanten jederzeit aktiv zur Seite stehen und sie umfassend bei der Erfüllung ihrer steuerlichen Verpflichtungen unterstützen wollen. Als Familienunternehmen stehen bei KOST die Werte Vertrauen, Integrität, Respekt und Ehrlichkeit im Mittelpunkt. Im Zusammenspiel zwischen den Mandanten und den KOST-Mitarbeitern entsteht ein Vertrauensverhältnis auf dem optimale Leistungen entstehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.stbkost.de

Beim Mey Generalbau Triathlon gibt es keine klassische Pasta-Party. Stattdessen erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihren Startunterlagen einen Essensgutschein, den sie im tollen Ambiente bei einem der teilnehmenden Betriebe auf der Tübinger Sommerinsel einlösen können. Folgende Gerichte stehen zur Auswahl:

Hotel Krone/LUDWIGs Tübingen: Veganes Kichererbsen-Karotten-Curry mit Fladenbrot

Hotel Am Schloss/Mauganeschtle: Pasta mit Pesto-Sahne und Parmiggiano

Restaurant Museum Tübingen: hausgemachte Kässpätzle mit Bergkäse und Emmentaler, Zwiebelschmelze (vegetarisch)

Wir wünschen euch jetzt schon einen guten Appetit!

Gutes Sehen ist gerade beim Sport wichtig, denn fast immer hängen die Leistung und der Erfolg von einer perfekten visuellen Wahrnehmung ab. Bis zu 80 % der Wahrnehmung erfolgt über die Augen, frühzeitiges Erkennen von Hindernissen oder das Erfassen von Veränderungen sind für jeden Sportler wichtig. Eine unkorrigierte Sehstärke von 0,5 Dioptrien wirkt sich bereits schon mit bis zu 50% verminderter Sehleistung aus. Eine funktionelle Sportbrille trägt also maßgeblich zum Erfolg im Sport bei. Wir von Optik Maisch haben seit Jahren ein großes Know-how in der Sportoptik und konnten bereits vielen Profisportlern als auch Amateuren zu mehr Erfolg im Sport verhelfen. Erstklassige Sicht und guter Schutz ist das A und O bei einer Sportbrille. In einem individuellen und persönlichen Sportvision-Beratungstermin analysieren wir ihren Sehbedarf und finden für Sie die perfekte Sportbrille. Optimaler Schutz, verbesserter Kontrast, perfekter UV-Schutz und die Sportoptometrie zeichnen eine Sportbrille von Optik Maisch aus. Steigern auch Sie Ihre Freude am Sport und profitieren Sie von einer Leistungssteigerung. Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin.

Der Endspurt in Richtung Mey Generalbau Triathlon 2018 hat begonnen. Nur noch bis kommenden Sonntag (29.07.2018) könnt ihr euch für die Wettkämpfe am 5. August anmelden. Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Startern pro Wettkampf zulassen können, sichert euch besser noch schnell euren Startplatz!

Hier geht es zur Anmeldung.

Wir freuen uns auf euch!

“Im Sport ist es wie bei einer Finanzierung – die Leistung muss stimmen! Wir stehen Ihnen als Partner zur Seite, vergleichen die Konditionen bei Instituten und erstellen maßgeschneiderte Konzepte, das ist unsere Kernkompetenz. Der Kapitalanleger muss flexibel bleiben und die Anlage gute Erträge bringen, auch bei niedrigem Zinsniveau. Durch unsere langjährige Erfahrung und starke Partner ist die thallos AG der richtige Ansprechpartner für Ihre Finanzierung.”

Mehr Informationen zu unserem Wettbewerbspartner der thallos Olympischen Distanz findet ihr auf der Website.

Wir freuen uns euch eine weitere Neuerung für den Mey Generalbau Triathlon 2018 bekannt geben zu können. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Stadt Tübingen, konnten wir es möglich machen, dass die Schiebestrecke mit dem Rad dieses Jahr deutlich verkürzt wird.
Um die Kreuzung zwischen Publikum und Rennstrecke zu vermeiden, werden wir in diesem Jahr eine Fußgängerbrücke über die Uhlandstraße bauen. Hierdurch und auf Grund der veränderten Laufstrecke, wird die Engstelle an der Ecke Uhlandstraße und Karlstraße deutlich entschärft, sodass es in diesem Jahr möglich sein wird schon in der Uhlandstraße auf das Fahrrad aufzusteigen und auch erst dort wieder abzusteigen.
Die Kurve hinter dem Zielbereich (Uhlandstraße/Karlstraße) ist trotzdem nicht ganz ungefährlich und wir bitten schon jetzt alle Athleten die Stelle vorsichtig zu passieren!

Den genauen Auf- und Abstiegspunkt, genauso wie einige weitere Details zum Wettkampfgelände könnt ihr in der folgenden Übersicht erkennen.